news…news…news…news…news…news…news…news...
Liebe Angelfreunde, jippijeijei, wir dürfen wieder loslegen mit unseren Gemeinschatftsveranstaltungen! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr sich unser Sportwart Bombe darauf freut, euch alle zum NACHTANGELN am 19.06.21 Treff um 16 Uhr zu begrüßen. Da leider noch nicht alles so ist, wie vor der Pandemie, verzichten wir diesmal auf ein gemeinsames Grillen vor dem Angeln, auch wenn wir dann nichts von Bombes hervorragendem Tomatensalat bekommen. Wir treffen uns (statt, wie geplant, an der Kali) im Marschachter Hof Elbuferstraße 113 21436 Marschacht Dort haben wir Zeit etwas zu essen. Um 18 Uhr tutet Bombe ins Horn, und um 19 Uhr dürfen die Angeln dann ins Wasser. Hochwasser ist um 1 Uhr, geangelt wird bis max. 7 Uhr. Der Wirt konnte uns noch nicht sagen, ob er uns draußen oder drinnen bewirten kann. Sicher ist aber, dass er dort keinen Negativ- Test verlangt. Abstand, Maske (wenn man nicht gerade am Platz sitzt und isst) und Kontaktdaten hinterlassen ist aber, wie wir es ja von woanders auch kennen, natürlich erforderlich. Auch wir als Angelverein mussten ein Hygienekonzept schreiben; es hängt für euch an dieser Mail an. Bitte lest es durch, wir verteilen es auch noch einmal am Samstag im Marschachter Hof. Wessen Gesundheit nicht so dolle ist und wer deshalb Angst vor einer Corona-Infektion hat, der sollte besser zu Hause bleiben, denn jeder kommt auf eigene Verantwortung. Auch eine vereinseigene Kontaktdatenliste müssen wir herumgehen lassen. Am nächsten Morgen (So 20.06.21) treffen wir uns wieder ab 7 Uhr im Marschachter Hof zum Wiegen und Frühstücken, wie sonst auch. Und dann gibt es auch wieder die legendäre, von Bombe liebevoll vorbereitete Tombola! Petri Heil und bis Samstag den 19.06.! HYGIENEKONZEPT DOWNLOAD Viele Grüße Konstanze (im Namen des Vorstands
Fang des Monats  Ein Lachs aus der Ilmenau In der vergangenen Woche konnte ein Mitglied unseres Vereins diesen schönen Lachs aus der Ilmenau bei Fahrenholz angeln. Ein ganz besonderes Petri Heil!  31. Mai 2021  Mai 2021 Frischer Fisch zum Vatertag Seit wann gibt es eigentlich den Vatertag? Eine kleine Gruppe von Religionsforschern von den Weihnachtsinseln im Indischen Ozean meint, dass dieses Ereignis schon vor etwas mehr als 2000 Jahren stattfand, als ein Angler, der am Ufer eines Sees nahe Nazareth stand, ausgerufen haben soll: „Es ist mir egal wer dein Vater ist. Wenn ich fische, läuft hier niemand übers Wasser.“ Doch man weiß es nicht genau. Ein paar Wunder und eine Kreuzigung später, sprach man dann von „Himmelfahrt“. Seitdem leben beide Feiertage bis heute friedlich nebeneinander, nebst den Sonderformen Herrentag und Männertag. Was man jedoch genau weiß ist, dass am 9. Mai Muttertag ist. Und nur vier Tage später nähert er sich, wie ein leise heranschleichendes Grauen – der Vatertag. Dann sieht man wieder 16-jährige mit Bollerwagen, Bier und Bockwurst durch die Gegend ziehen, die ab und an schon mal üben, bloß nicht Vater zu werden.  Der wahre Vater aber angelt an dem Tag. Und zwar in Regesbostel, wo frische Forellen auf ihn (mehr oder minder) warten. Und eine kühle Flasche Bier sollte sich doch auch noch auftreiben lassen. Vielleicht wird sogar gegrillt. Man weiß es ja: Der leckerste Fisch ist immer noch der Schnitzel. Ach, wo wir schon bei so vielen Tagen sind, nach Vatertag ist Brückentag. Gut so Stand 05.04.2021 Adresse Impressum  Satzung  DSGV    Bildergalerie  Willkommen Vorstand Gewässer Veranstaltungen Mitglieder Vereinsboote Brandungsangeln Fliegenfischen Gewässerpflege Willkommen Vorstand Gewässer Veranstaltungen Mitglieder Vereinsboote Brandungsangeln Fliegenfischen Gewässerpflege NEWS  Angelwetter
Tanz in den Mai Am Freitag, den 30. April 2021, ist Tanz in den Mai am Schmalfelder See. Ach nee, geht ja nicht. Lockdown! Wenn wir schon nicht tanzen können, dann doch wenigstens irgendwas mit Musik. Genau, der Vorstand führt das Forellenquintett von Franz Schubert selig auf. Wie heißt es so schön darin:
news…news…news…news…
Sportfischerverein Elbe v. 1927 e. V. Hamburg
Tanz in den Mai Am Freitag, den 30. April 2021, ist Tanz in den Mai am Schmalfelder See. Ach nee, geht ja nicht. Lockdown! Wenn wir schon nicht tanzen können, dann doch wenigstens irgendwas mit Musik. Genau, der Vorstand führt das Forellenquintett von Franz Schubert selig auf. Wie heißt es so schön darin: „Ein Fischer mit der Rute, wohl an dem Ufer stand, und sah´s mit kaltem Blute, wie sich das Fischlein wand…“ Nein, das geht aus vielfältigen Gründen auch nicht. Es fehlt an Cello, Geige, Bratsche und Begabung. Von der kollektiven Blamage des gesamten Vorstandes mal ganz abgesehen. Nicht auszudenken. Gut, dann eben ohne Musik und ohne Schubert - aber mit Forellen!
Mai 2021 Frischer Fisch zum Vatertag
Seit wann gibt es eigentlich den Vatertag? Eine kleine Gruppe von Religionsforschern von den Weihnachtsinseln im Indischen Ozean meint, dass dieses Ereignis schon vor etwas mehr als 2000 Jahren stattfand, als ein Angler, der am Ufer eines Sees nahe Nazareth stand, ausgerufen haben soll: „Es ist mir egal wer dein Vater ist. Wenn ich fische, läuft hier niemand übers Wasser.“ Doch man weiß es nicht genau. Ein paar Wunder und eine Kreuzigung später, sprach man dann von „Himmelfahrt“. Seitdem leben beide Feiertage bis heute friedlich nebeneinander, nebst den Sonderformen Herrentag und Männertag. Was man jedoch genau weiß ist, dass am 9. Mai Muttertag ist. Und nur vier Tage später nähert er sich, wie ein leise heranschleichendes Grauen – der Vatertag. Dann sieht man wieder 16- jährige mit Bollerwagen, Bier und Bockwurst durch die Gegend ziehen, die ab und an schon mal üben, bloß nicht Vater zu werden. Der wahre Vater aber angelt an dem Tag. Und zwar in Regesbostel, wo frische Forellen auf ihn (mehr oder minder) warten. Und eine kühle Flasche Bier sollte sich doch auch noch auftreiben lassen. Vielleicht wird sogar gegrillt. Man weiß es ja: Der leckerste Fisch ist immer noch der Schnitzel. Ach, wo wir schon bei so vielen Tagen sind, nach Vatertag ist Brückentag. Gut so
Fang des Monats Ein Lachs aus der Ilmenau In der vergangenen Woche konnte ein Mitglied unseres Vereins diesen schönen Lachs aus der Ilmenau bei Fahrenholz angeln. Ein ganz besonderes Petri Heil! 31. Mai 2021