Tanz in den Mai Am Freitag, den 30. April 2021, ist Tanz in den Mai am Schmalfelder See. Ach nee, geht ja nicht. Lockdown! Wenn wir schon nicht tanzen können, dann doch wenigstens irgendwas mit Musik. Genau, der Vorstand führt das Forellenquintett von Franz Schubert selig auf. Wie heißt es so schön darin: „Ein Fischer mit der Rute, wohl an dem Ufer stand, und sah´s mit kaltem Blute, wie sich das Fischlein wand…“ Nein, das geht aus vielfältigen Gründen auch nicht. Es fehlt an Cello, Geige, Bratsche und Begabung. Von der kollektiven Blamage des gesamten Vorstandes mal ganz abgesehen. Nicht auszudenken. Gut, dann eben ohne Musik und ohne Schubert - aber mit Forellen! Also, wer mit rhythmischen Bewegungsabläufen eh nichts am Angelhut hat, der sollte ab dem 30. April in Schmalfeld auf Forelle fischen. Dann geht die Luzie trotzdem ab! 21.04.2021 Eier bei die Fische Was haben Ostereier und Fische gemeinsam? Sie halten sich meist versteckt! Wobei die Eier versteckt werden um den Kindern eine Freude zu machen, verstecken sich die Wasserbewohner aus reiner Boshaftigkeit selbst, um die Angler zu ärgern. Wegen dieser ähnlichen Eigenschaften hat der Osterhase sich entschieden, Fische ab sofort in sein Programm aufzunehmen – und wegen der schönen Farben. In manchen Gegenden Deutschlands und der Schweiz nahm man ja lange an, dass zum Beispiel der Kuckuck der Eierlieferant war, etwa im Schweizer Emmental. In Westfalen war es der Osterfuchs, in Thüringen der Storch, in Böhmen der Hahn und in der Nordheide ein Angelverein. Letzteres ist allerdings wissenschaftlich nicht belegt. Jedoch einen Suchversuch ist es allemal wert. Zumal im Gebiet der Luhe 3 und Luhe 4. Also Körbchen unter den Arm und los. Psst, die Fliegenrute nicht vergessen! Alle Termine gelten wegen der Pandemie unter Vorbehalt Überarbeitete Satzung ist online Nur fürMitglieder: Bekleidung mit Vereinslogo! Jetzt spätestens Fangstatistik abschicken
news…news…news…news…news…news…news…news...
Sportfischerverein Elbe v. 1927 e. V. Hamburg
news…news…news…news…
Eier bei die Fische Was haben Ostereier und Fische gemeinsam? Sie halten sich meist versteckt! Wobei die Eier versteckt werden um den Kindern eine Freude zu machen, verstecken sich die Wasserbewohner aus reiner Boshaftigkeit selbst, um die Angler zu ärgern. Wegen dieser ähnlichen Eigenschaften hat der Osterhase sich entschieden, Fische ab sofort in sein Programm aufzunehmen – und wegen der schönen Farben. In manchen Gegenden Deutschlands und der Schweiz nahm man ja lange an, dass zum Beispiel der Kuckuck der Eierlieferant war, etwa im Schweizer Emmental. In Westfalen war es der Osterfuchs, in Thüringen der Storch, in Böhmen der Hahn und in der Nordheide ein Angelverein. Letzteres ist allerdings wissenschaftlich nicht belegt. Jedoch einen Suchversuch ist es allemal wert. Zumal im Gebiet der Luhe 3 und Luhe 4. Also Körbchen unter den Arm und los. Psst, die Fliegenrute nicht vergessen! Alle Termine gelten wegen der Pandemie unter Vorbehalt Überarbeitete Satzung ist online Nur fürMitglieder: Bekleidung mit Vereinslogo! Jetzt spätestens Fangstatistik abschicken